*Anleitung* Wuffis "Bällebad" - den Hund bei Regenwetter geistig beschäftigen



Inspiriert hat mich das klassische Bällebad für Mini-Zweibeiner.

Eine klasse Beschäftigung für Tage, an denen man keinen Hund vor die Tür setzt.
(da gestern aber so tolles Wetter war, haben sie das Spiel nach Draußen verlegt)


Man braucht:
  • eine Obst-/Gemüsekiste aus Karton (bekommt man kostenlos bei Kaufland, Aldi, Lidl ...)
  • kleine Leckerlis 
  • Füllmaterial (Ich benutze hier Maisflocken. Mein Dad bestellt immer benötigte Medikamente in einer  Online-Apotheke ... und dort sind diese Flocken in den Kartons als Füllmatterial. Laut Apotheke werden die Flocken im Biomüll entsorgt und verrotten. Also unbedenklich für Wuffi ;o)
  • einen verfressenen Wuffi



So geht`s:


 Wenn der Hund dieses Spiel nicht kennt, kann man am Anfang ruhig etwas mehr Leckerlis in die Kiste streuen. 
Sobald der Hund den Dreh raus hat versteckt man nur ein paar Leckerlis.



Jetzt kommen die Flocken darauf. 
Schööön viel, damit das Suchen richtig Spaß macht. 



Jetzt darf gesucht werden :o)




Findet Wuffi nix mehr geht´s in eine neue Runde.
Leckerchen auf die Flocken streuen und gut vermengen - Leckerchen fallen zu Boden.



Nasenarbeit strengt den Hund ungemein an. 
Deshalb sind Spielpausen sehr wichtig!



Evtl. kann man dieses Spiel auch mit Katzen spielen.

Sofern man eine Katze hat, die 1. verfressen ist und 2. sich gern ihr Futter erarbeitet.



1. trifft auf mein Samtpfötchen leider nicht zu und 2. trifft nur zu wenn das "Futtter" eine Maus oder ein Vögelchen ist :o)

CONVERSATION

Instagram

Instagram

folge mir