*Anleitung* kriechendes Schönpolster easy peasy vermehren - der leckere Knabberspaß für Nager, Reptilien, Vögel ...



Wie ihr schon der Videobeschreibung entnehmen könnt, ist kriechendes Schönpolster nix weiter wie Golliwoog®.


Tierhalter die ihren Lieblingen schon einmal Golliwoog® zum naschen angeboten haben wissen, dass es besser ist einen Vorrat an dieser Zimmerpflanze im Haus zu haben ;o)



Hier gibt´s das Tutorial zur kinderleichten Vermehrung. 
Keine Angst! 
Diese Pflanze ist auch etwas für Leute ohne grünen Daumen ;o)




Für Vogelhalter, Reptilienhalter und Nagerhalter, denen diese Pflanze völlig neu ist, gibt´s auf der Golliwoog-Infoseite natürlich Infos ;o)

Ich habe dieses Pflänzchen früher immer im Fressnapf gekauft. 
(damals noch unter Golliwoog® verkauft, heute unter Callisia repens)

In meiner Fressnapf-Stammfiliale kam es auch schon vor, dass einige Pflänzchen für cent-Beträge verkauft wurden, da sie ausgetrocknet waren und nicht mehr schön aussahen. 

Schlagt bei so etwas unbedingt zu! 
Denn mit etwas Wasser kann man diese Pflanze wieder aufpäppeln. 
(Natürlich sollte die Pflanze nicht völlig im A.... Hintern sein)

Kriechendes Schönpolster ist eine wasserspeichernde Pflanze und somit macht ihr eine Trockenphase nix aus. Selbst mein Versuch, diese Pflanze zu trocknen hat nix gebracht. 
Ich habe ein paar Triebe von der Pflanze abgemacht und 2 Wochen an einem warmen Ort zum trocknen liegen gelassen.  
Ergebnis: Wird nix. Die Pflanze hat sich nur angewelkt angefasst - nix mit trocken wie Stroh.


Damit ihr auch ein paar Fotos dazu seht, habe ich extra eine "Opfer" dursten lassen :o) 
Na gut, eigentlich habe ich vergessen zu gießen *schähm*. 

Das untere Schönpolster ist das Opfer. 
Seht ihr den Unterschied
Die oberen 3 Pflanzen haben ein schickes saftiges Grün mit fleischigen Blätter und das Untere hat ein dunkles Grün und nicht so fleischige Blätter.


Nach ein ein paar Tagen (weiß nicht mehr ob es 1 oder 2 Wochen waren) sieht das Pflänzchen (das rechte war das Opfer) schon viel gesünder aus. 
Glaube das kann man trotz des nicht so guten Bildes erkennen.


Diese Kandidat hier, war meine erste "Nachzucht".
Auf diesem Bild ist er noch in der Wachstumsphase. Hat aber dann doch einen Durchmesser von 40 cm erreicht.




Ich habe dann immer den kompletten Blumentopf stundenweise in den Chinchillakäfig gestellt. 
War natürlich DAS Highlight für die Chins :o) 

Leider habe ich es versäumt ein Foto/Video zu machen, als das Exemplar richtig ausgewachsen war und die 40 cm Durchmesser erreicht hatte. 
Es war einfach zu drollig, wie sich die Käfigterroristen darin versteckt haben XD

Dieses Jahr wollte ich einen noch größeren Topf nehmen, um ein noch größeres Exemplar zu züchten. 
Leider habe ich nix passendes gefunden.

Vielleicht schaffe ich es auch mal nicht alles an die Käfigterrorsiten zu verfüttern. Das Schönpolster soll ja richtig schick blühen.



*************************************************

Update:

Nach einigen Monaten an der frischen Luft, hat sich das Pflänzchen richtig herausgeputzt :o)

Schau selbst: Pflänzchen frisieren




CONVERSATION

Instagram

Instagram

folge mir