*Rezept* Mini-Knüppelbrot (Mini-Stockbrot) aus dem Backofen


Tja ... was macht man, wenn man im November plötzlich richtig Bock auf laue Sommernächte am Lagerfeuer hat?
... auf gebackene Kartoffeln in Alufolie ... auf gemütliches Zusammensein mit Freunden .... auf (Gitarren)musik am Lagerfeuer ... auf ein kühles Blondes ... auf Knüppelbrot (Stockbrot)....

Man holt sich ein wenig vom LagerfeuerFeeling in die 4Wände - mit dem Mini-Knüppelbrot aus dem Backofen :o)



Rezept:




Tipps:

Wer das Brot noch ein wenig herzhafter haben möchte, der kann auch Sauerteig zu den Zutaten  hinzugeben. Natürlich muss man dann die Flüssigkeit im Rezept ein wenig reduzieren.

Hier gibt`s noch einmal das Rezept für den Sauerteig:





Am besten schmeckt das Brot wenn es warm ist und man Kräuterbutter oder Frischkäse darauf streicht.



Und hier gleich noch mal das Rezept für eine leckere Kräuterbutter:




Die Äste schmeiße ich nicht weg, sondern hebe sie für das nächste mal auf.
Einfach nach Gebrauch abwaschen und dann an einem warmen Ort trocknen lassen.



Serviervorschlag:

Das Knüppelbrot kann man z.B. zum Grillabend oder auch Racletteabend servieren. 

Beim grillen (falls man mit Holzkohle grillt) können die Knüppelbrote auch in der Glut des Grills gebacken werden.




Infos:

Äste mit oder ohne Rinde?
Ich habe beide Varianten ausprobiert und habe da jetzt keinen Unterschied gemerkt.

Jedoch sollten Äste mit Rinde immer vor dem Benutzen abgewaschen und dann mit heißem Wasser , einige Minuten, überbrüht werden. 
... Keime/Bakterien abtöten und so


Frische Äste oder getrocknete Äste verwenden?
Man kann beides verwenden.
Beim getrockneten Ast kommt nur das Eigenaroma des Baumes etwas stärker zur Geltung. (dies muss nicht unbedingt negativ sein)

Getrocknete Äste wässere ich vor der Benutzung. 1 Stunde im warmen Wasser reicht da völlig aus.  
Dadurch klebt der Teig später nicht so am Ast. 


Welche Baumart?
Ich habe bis jetzt Weide und Haselnuss verwendet.


Keinen Artikel mehr verpassen!

Folge per:


CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir