[Recycling] Nähen // Bettvorleger aus DIY Textilgarn nähen

Vor ein paar Monaten wurde ich gefragt, ob ich denn nicht zwei schicke Bettvorleger machen könnte. Da viel mir sofort mein selbst gemachtes Textilgarn ein. Bei meinem StuhlTeppich bewies das Garn ja schon seine Alltagstauglichkeit und somit sollten es Bettvorleger aus DIY T-shirtGarn werden. 

(die Vorleger sind schon lange im neuen Heim eingezogen ... ich hatte nur vergessen sie euch zu zeigen)

Ich bin kein Fan von Textilgarn verhäkeln. Mir blutet das Herz beim verhäkeln ... weil man da immer so viel Material "raushaut".

Wenn man wie ich mit Materialien arbeitet, die man sich bei Freunden, Verwandten, Bekannten "zusammensucht", dann ist jeder Schnipsel umso wertvoller. 

Einfach in den Laden rennen und sich das benötigte Material kaufen kann jeder ... aber dann ist das entstandene Werk auch nix mehr besonderes! (meine Meinung) 
Ich kann zu jeden meiner Werke eine Es-war-einmal-Geschichte erzählen ... Andere können das nicht.  


So bin ich vorgegangen:

  • Stoffkiste nach geeignetem Stöffchen durchforsten (anhand der vorhandenen Muster und Farben schon das EndDesign im Kopf zusammen stellen)
  • Stoffe schneiden, und zum Garn ziehen
  • Garn zu einzelnen Strängen flechten 
  • die Stränge auf den Tisch Probe legen
  • Gefällt Größe, Design? Dann wird mit einem elastischen ZickZackStich zusammen genäht.

Auf der Rückseite habe ich einige Tropfen Socken-stopp aufgetragen um das Wegrutschen auf glatten Böden zu verhindern.


(Für die Bettvorleger habe ich mir die Anleitung TassenTeppich(Rug Mug) aus (DIY)Textilgarn nähen zur Brust genommen und ein wenig abgewandelt.)



folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Stoff ( SchlafanzugHose, Tshirt, Bettwäsche)

neu: Nähmaschinengarn ~ Sock Stop²

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir