[Recycling] Basteln // kleine Zeitungsbündel aus alten Buchseiten basteln (Papier mit Kaffee färben)

Dank des Regenwetters gestern, hatte ich Lust den Tag mit einem gemütlichen Bastelabend ausklingen zu lassen. 
Natürlich das volle Programm: eine Tasse Tee, kuschlig warme Hausschühchen an den Füßen, Lieblingsmusik im Radio, ein schnarchender Hund unter`m Schreibtisch, ein Katzentier (mit dem Wollfaden spielend) auf dem Schreibtisch und um mich herum Unmengen von gefärbten Buchseiten auf dem Fußboden verteilt. (Katzentier sei dank)

Als ich die Schriftrollen für die MiniSchriftrollen-Anleitung gebastelt hatte, wurden gleich ein paar Buchseiten mehr eingefärbt.


... und gestern habe ich aus all den noch übrigen Buchseiten, kleine Zeitungsbündel gebastelt. (ich hatte schon mal ein paar einzelne Bündel gebastelt, um zu schauen, wie ich es am dümmsten umsetze)

In manchen Regionen wird das Altpapier gebündelt und am Abholtag vor die Haustür gelegt. Für mich (die blaue Tonnen gewöhnt ist) war es ein unbekanntes Bild, all die Zeitungsbündel vor den Häusern zu sehen. So war die Idee zu dieser Bastelei geboren.


Die Zeitungsbündel können (genau wie die Schriftrollen) für Collagen, GeschenkSchachteln, außergewöhnliche Grußkarten ... verwendet werden. 
Man muss die Seitenränder nicht unbedingt mit Stempelfarbe² einfärben. Aber durch das Einfärben erhalten die Bündel das gewisse Etwas.



Einige der kleinen Zeitungsbündel sind bei der DIY Deckenleuchte aus einem Fensterladen und Einmachgläsern zum Einsatz gekommen.




folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Papier (Buchseiten) ~ Pappe ~ Wollgarn ~ Kaffee

neu: Heißkleber ~ Stempelfarbe

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare