[Anleitung] Basteln // Täschchen aus Shampooflaschen basteln


Egal wie groß die Handtasche auch ist, Frau ist immer am Suchen!
Gerade bei kleinen Dingen kann das echt nervig sein. Die Täschchen aus den Plastikflaschen bändigen das HandtaschenChaos (ein wenig).

Immer wieder bekam ich E-mails mit der Frage, ob ich nicht mal erklären könnte, wie ich meine ShampooTäschchen bastle ...



Material:


Werkzeug:



Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.


Pass bitte auf deine Finger auf!!!! Ohne Übung schneidet man sich wirklich sehr schnell in die Finger.




[eins] je nachdem was du für Flaschen verwendest, entstehen immer unterschiedliche Größen und Formen. 


[zwei] bei dem ShampooTäschen No.2 (von rechts) habe ich in die obere Lasche zwei Löcher mit dem Akkubohrer gebohrt und eine Satinkordel als Griff angebracht.


[drei] wie du auf den Bildern erkennen kannst, wurden Druckknöpfe aus Metall und Plastik verwendet. Mein Favorit für diese Bastelei sind eindeutig die Metalldruckknöpfe! Sie sind robust/ langlebig und anwenderfreundlich.
Von meinen Plastik-Druckknöpfen bin ich nicht so begeistert. Die Dinger lassen sich manchmal nur sehr mühevoll öffnen und schließen. (vielleicht sollte ich meine Kam Snaps doch mal woanders einkaufen)






Hier mal ein paar Beispiele, um dir zu zeigen, wie vielseitig die ShampooTäschchen befüllt werden können.

  • Tabletten (z.B. Kopfschmerztabletten, AntiBabypillen ... )
  • Erste Hilfe Täschchen (z.B. Heftpflaster, Nagelschere ... )
  • Schmuck
  • Kosmetikproben oder Minis von Labello, Creme, Duft
  • Make up (MonoLiedschatten, Rouge ...)
  • Abschnminkzeug (Wattestäbchen, Pads ...)
  • Slippeinlagen (mittg falten) oder Tampons (Ist es nicht dezenter, mal schnell mit dem Täschchen auf der Toilette zu verschwinden?!)
  • Haarschmuck, Haargummis, Haarspangen
  • Feuerzeuge (passen ehr in größere Täschchen)
  • Mini Nähset (Nadel, Faden, Schere ...)
  • ....

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare