[Recycling] Nähen & Bauen // DIY Laptopkissen - neuer Begleiter für`s gemütliche Arbeiten

Mein neuerArbeitskollege und ich sind schon richtig dicke miteinander ... und zwar so dicke, dass ich endlich wieder Spaß am Bilder/ Video bearbeiten, surfen und schreiben habe. (Mit dem vorhergehenden Kollegen war das Dank altersbedingten Krankheiten ehr Qual anstatt Spaß. Viele Projekte blieben zwangsläufig liegen oder konnten nicht umgesetzt werden)

Mit voller Freude wird nun hinter den Kulissen wieder tatkräftig geschrieben, bearbeitet, geschnitten, vorbereitet, recherchiert ... 


Einen kurzen Zwischenstopp musste ich dann doch einlegen - Laptopkissen nähen!

Mit einem passenden Kissen für`s Notebook ist das Arbeiten auf dem Sofa/ Sessel  bequemer. In der Zeit vor dem LaptopKissen, habe ich immer ein stinknormales Kissen zwischen mich und den Laptop gebracht (Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es nicht gut sein soll, wenn man laufende Elektrogeräte in der Nähe der Eierstöcke parkt)
Aber das stinknormale Kissen war mir auch nicht so einerlei. Das Notebook braucht ja auch Frischluft (umsonst hat das Gerät ja nicht einen Lüfter). Also wurde noch ein schlaues Buch zwischen Kissen und Notebook gepackt ... 



Am Ende habe ich mich dann doch hingesetzt und ein Notebookkissen genäht - natürlich gleich mit einer "Kühlfunktion". Im Sommer, wenn in meinem Atelier wieder gefühlte 40 Grad herrschen, wird es mir mein Arbeitskollege danken. 








folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Stoff (Bettdeckenbezug, Jeanshose) ~ Holzleiste (Küchenzeile) ~ Holzplatte (Rückwand) ~ Schaumstoff (Sofa)  

neu: Nähgarn ~ Häkelgarn ~ Vlies ~ Schrauben ~ Tackerklammern

0 Kommentare