[Anleitung] zero waste // Zitrusreiniger/ Orangenreiniger selbst herstellen

Vegane Allzweckreiniger (die auch noch etwas taugen) gibt es nicht gerade wie Sand am Meer. Die Auswahl ist stark eingeschränkt. Also warum nicht selbst machen???

Die Herstellung eines veganen Allzweckreinigers ist sogar total easy. Du muss noch nicht einmal hochtrabende und super spezielle Zutaten kaufen. Ganz im Gegenteil. Hier wird auch noch anfallender "BioMüll" verarbeitet.



Zutaten:
  • Schalen von Zitrusfrüchten (Orangen, Zitronen, Pampelmuse, Mandarine ...)
  • 10 %iger Spritessig² aus Brandwein

Utensilien: 


Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.




[eins] je nachdem wie viele Sonnenstunden deine Fensterbank abbekommt, sollte das Glas 4-6 Wochen stehen bleiben (gelegentlich mal durchschütteln). Die Sonnenstrahlen bewirken, dass der Essig die Inhaltsstoffe aus den Schalen besser "heraussaugen" und aufnehmen kann.


[zwei] Du kannst beides verwenden Brandweinessig (10%ig) und Essig-Essenz*(25%ig). Grundsätzlich nutze ich für normale Einsatzgebiete (siehe unten) das Rezept aus dem Video. Wenn ich aber gerade nur Essigessenz im Vorratsschrank habe, dann nutze ich auch die Essenz ... verdünne ihn aber so lange, bis ich das gleiche Endergebnis wie aus der Anleitung habe. 
Für extreme, wirklich extreme Verschmutzungen und robuste Oberflächen (hier sollte man vorher an einer unauffälligen Stelle testen, ob der Reiniger nicht zu stark für die Oberfläche ist) nutze ich das 25%ige-Zitrus-/OrangenreinigerKonzentrat auch mal pur, oder 1:1 verdünnt.


[drei] Für einen Zitrusreiniger können sämtliche Zitrusfrüchte in das Glas gegeben werden z.B. Limetten, Zitrone, Orange, Clementinen, Mandarinen ... (der Orangen-Anteil sollte jedoch überwiegen). 
Für einen Orangenreiniger nimmst du ausschließlich Orangen.



Bei allen Anwendungsgebieten gilt: vorher an einer unauffälligen Stelle testen und den Zitrusreiniger/ Orangenreiniger nicht auf empfindlichen Oberflächen nutzen! Vorsichtig sollte man außerdem auch bei Dichtungen und Fugen sein!

Hier mal ein paar Beispiele, wo ich den Zitrusreiniger / Orangenreiniger einsetze:
  • als Haarspülng nach dem Haare waschen - entfernt Kalk (falls man sehr kalkhaltiges Wasser hat) aus den Haaren und macht sie seidenweiche und glänzend
  • bei der schwierigen Vergesellschaftung von Kleintieren/Nagetieren (z.B. Chinchillas) bei denen alle Tiere im alten Käfig zusammen wohnen sollen, ist es ratsam Orangenreiniger in das Putzwasser zu geben und alles (Käfig, Einrichtung und Futterbehältnisse) mit dem Reinigungswasser abzuwaschen. Natürlich die Tiere nicht sofort danach in den Käfig setzen, sondern mindestens ein Tag warten und den Raum gut lüften (damit der Essiggeruch entweichen kann). So ist der Käfig wieder neutrales Gebiet und bereit für einen gemeinsamen Neustart.
  • zum Entfernung von Urin-Markierungen von Katzen. Ich habe lediglich nur Erfahrungen gemacht bei der Außenanwendung (Fensterscheiben und Türen). 
  • Tipp - wenn Katzen an die Hauswand markieren: die markierte Stelle nicht mit dem Reiniger säubern (kann die Hauswand angreifen). Lieber ein Einmachglas nehmen, etwas Orangenreiniger hineingeben, Deckel drauf, Löcher in den Deckel stechen und das Glas direkt vor oder neben der Markierung aufstellen. Wenn man Glück hat markieren die Katzen nicht mehr an der Stelle, wenn man Pech hat suchen sich die Katzen eine andere Stelle ... da hilft nur hart bleiben und evtl. weitere gefüllte Gläser aufstellen. ca. einmal in der Woche den Reiniger austauschen (das kommt ganz auf die Außentemperaturen an).
  • zum Reinigen von glatten Oberflächen (Fließen, Arbeitsflächen ...) 
  • streifenfreies putzen von Spiegeln und Fenstern
  • zum Entkalken von Haushaltsgeräten (Wasserkocher, Kaffeemaschine, Wasserhähne, Duschköpfen ...)
  • als Weichspüler beim Wäsche waschen
  • reinigen von angebrannten Oberflächen (Bratpfanne, Topf, Grillrost ...)
  • zum Entrosten von Werkzeug
  • zum befreien von verstopften Abflüssen 
  • purer Orangenreiniger als Fliegenfalle für Obstfliegen

Bei mir wird dieser vegane Allzweckreiniger in den Wintermonaten auf Vorrat hergestellt. 
In den Wintermonaten haben Zitrusfrüchte Saison und die Schale wäre doch viel zu wertvoll zum wegschmeißen. Also nehme ich den "Abfall", hohle all die guten Inhaltsstoffe aus der Schale heraus, und habe somit das ganze Jahr über einen selbstgemachten Allzweckreiniger. Der wirklich (fast) überall eingesetzt werden kann.

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir