[Anleitung] Nähen // DIY Gürtel für Wechselschnalle nähen


Während ich so am Auspacken meiner limitierten Deluxe Fan Edition war, nähte ich gedanklich schon einen Gürtel für meine neue The BossHoss-Gürtelschnalle. Da ich jemand bin, der gern Dinge immer wieder neu miteinander kombiniert, wollte ich keinen "normalen" Gürtel zum Buckle nähen ... ich wollte eine kleine Gürtel-Sammlung nähen, die ich nach Lust und Laune zum Buckle tragen und auf meine Kleidung abstimmen kann. 

Damit auch du dir deinen eigenen Wechselgürtel (oder mehrere) nähen kannst, habe eine Anleitung erstellt.




Material:



Werkzeug:



Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir das Nähen dieses Wechselgürtels.



[eins] Die Anleitung des Wechselgürtels baut auf vorhergehende Anleitungen auf: No. 1 - Hose bestmöglich recyceln, No. 2 - Schrägbänder aus alten Hosen zuschneiden, No. 3 Schrägbänder unauffällig zusammen nähen. Es ist empfehlenswert, wenn du dich mit diesen Themen vorher ein wenig auseinander setzt.

[zwei] All die gezeigten Gürtelmodelle fransen kontrolliert aus. Wenn du diesen Look nicht magst, stell einfach den Zickzack-Stich an der Nähmaschine noch enger und schneide die Nahtzugabe direkt vor dem Zickzack-Stich ab.

[drei] Du kannst den Gürtel auch aus Baumwolle nähen (mein Blumengürtel ist aus Baumwolle). Die Baumwolle franst aber viel zarter aus, so das die Fäden am Gürtel hinterher ganz anders wirken.

[vier] Verwende unbedingt Ösen mit Scheiben. Nur diese sind für den Gürtel geeignet. Ösen ohne Scheiben würden sich schnell wieder lösen. Außerdem sollten die Ösen waschbar sein und nicht rosten.

[fünf] Die Ösengröße richtet sich immer nach dem Verschlusshacken am Buckle.

[sechs] In der Anleitung sind 0,7 cm Nahtzugabe bereits enthalten.

[sieben] Falls du eine andere Breite deines Gürtels haben möchtest: orientiere dich immer an der Größe deiner Hosen-Gürtelschlaufen. (hätte ich mich nach der Befestigung am Buckle gerichtet, wäre mein Gürtel zu breit für meine Gürtelschlaufen gewesen)

[acht] der Gürtel ist bei 30 Grad/ Schonwäsche bzw. Handwäsche in der Waschmaschine waschbar (Buckle vorher entfernen)


[neun] Nach dem Waschen fangen die Fransen an, leicht einen verfilzten Look zu bekommen. (auf dem Bild siehst du ausfransende Schrägbänder aus Jeans - die Anleitung dazu gibt`s hier: die Schrägband-Rebellion)





Dieser "mädchenhafte" Gürtel ist mein heimlicher Favorit. Besonders das Zusammenspiel zwischen der maskulinen Schnalle und dem feminimen Gürtel hat es mir angetan. Beides an sich hat ein starkes Statement und zusammen harmonisiert sie super. Dieser Gürtel besteht aus einem Baumwollstoff, der ebenfalls ausfranst. Das gibt den Gürtel zusätzlich ein gewisses Etwas.


Aber auch Jeans kann mädchenhaft und verspielt sein. In diesem Fall habe ich ein zusätzliches ausfransendes Band aufgenäht und mit einzelnen Glitzersteinen dekoriert.


Diese Variante ist etwas für`s Männlein .. oder auch für´s Weiblein, die es nicht so verspielt und ehr schlicht mögen.





[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare