[Anleitung] Basteln // DIY Rollstempel aus einer leeren Fusselrolle basteln

Du möchtest schnell und einfach Kartenhintergründe oder auch Stoff mit einem großflächigen Muster bestempeln?
Vielleicht sollte der Hintergrund auch noch in einem nicht perfekten used Look gestaltet sein?

Dann könnte der DIY Rollstempel eine tolle Lösung für dich sein.



Material:



Werkzeug:
  • Bstelschere




Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.




[eins] du kannst den Rollstempel zum Verzieren deines eigenen Geschenkpapiers verwenden, Hintergründe für deine Grußkarten gestalten oder aber auch deinen eigenen Stoff bedrucken



[zwei] nimm ein paar leere Ersatzrollen zur Hand und beklebe sie mit den unterschiedlichsten "Struckturen". Ganz gut funktionieren: Luftpolsterfolie, Obstnetze von einzeln abgepackten Exoten (Nashi Birne, Cheremoya, Mango ...), Netze in denen Knoblauch verkauft wird, Netze von Mandarinenkisten, Kartoffelsäcke (1 kg).
Bei den Gemüsesäcken muss man individuell schauen, was geht und was nicht. Hier schwankt die Qualität das Materials und das Netz-Muster sehr stark.


[drei] falls dir das Muster der beklebten Rolle nicht mehr gefällt, kannst du dies ganz einfach wieder entfernen und die Rolle neu bekleben


[vier] besonders bequem stempeln lässt es sich, wenn du 2 (oder mehrere) Roller + Ersatzrollen nutzt. Hast du ein Muster gestempelt, stell den Roller zur Seite, nimm den nächsten Roller und stemple weiter. In der Zwischenzeit ist die Farbe am abgestellten Roller getrocknet und du bekommst keine schmutzigen Hände beim Rollenwechsel.

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare