[Anleitung] Nähen // mit Wachstuch patchworken (Mosaik-Patchwork aus alten Wachstuchtischdecken)

Patchworks (das Zusammennähen verschiedener "Flicken") kann man nicht nur aus Stoffen herstellen, sondern auch aus untypischen Dingen wie z.B. alten und ungeliebten Wachstuchtischdecken.

Die beste Variante, zum verarbeiten von Wachstuch, ist hierfür die Mosaik-Patchwork-Technik.



Material:
  • alte Wachstuchtischdecken (2-3 verschiedene Farben/Muster)
  • Nähgarn


Werkzeug:



Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.



[eins] bei der Garnfarbe gilt: 
helle Garnfarben: arbeite beim zuschneiden und vernähen sehr genau. Fehler fallen beim Benutzen von hellen Garnen stark auf.
dunkle Garnfarben: geben den Quadraten einen Rahmen und kaschieren kleine Fehler

[zwei] die Stichlänge des Zickzackstichs sollte nicht zu eng gewählt werden, da sonst der Garn schnell aus dem Wachstuch herausreißen kann.

[drei] mit dieser Technik kannst du Tischsets, Applikationen, Tischdecken, Untersetzer für Teller, Tassen u.v.m. herstellen.



[Nähen] Tischdecke mit Säckchen

großer Untersetzer für eine Teekanne

kleines Deckchen für einen Flurgarderoben-Schrank


folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Wachstuchtischdecken

neu: Nähgarn

[enthält *Affiliate  Links]

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir