[Info] Sew Along // "Let`s rock" - Inspiration, Schnitte, Materialien

Momentan habe ich so gar keine Lust den Laptop hochzufahren und der Welt mitzuteilen: "Hallo, hier bin ich". Nein, aktuell zieh ich doch lieber das Rattern der Nähmaschine vor. 

Lange habe ich keine Nähergebnisse für die Demenztherapie gezeigt. Warum??? Weil diese Art des Nähens ein großes Suchtpotenzial für mich beinhaltet. 
Beim Nähen für Demenzkranke kann ich den Kopf ausschalten und einfach den Bauch entscheiden lassen. Kein Schnittmuster, keine aufwändige Planung, einfach nur geeignete Farben und Stoffe auswählen und machen. Dieses Einfach-nur-machen löst in mir eine süchtigmachende Stille aus. Wenn ich nicht verantwortungsbewusst mit dieser Sucht umgehe, zieht sie mich völlig in den Bann und lässt mich in mein Schneckenhaus verkriechen, in das die chaotische Welt da draußen, nicht eindringen kann.
Wie passend das bei Me Made Mittwoch ein Rock-Sew-Along startet und mich aus meinem Schneckenhaus zwingt ... nein, doch ehr lockt.

Seit einem dreiviertel Jahr wälze ich Bücher rund ums Nähen von Kleidung. Ich habe mir vorgenommen, aus meinen recycelten Stoffen tragbare Kleidung zu nähen. Und JETZT bekomme ich endlich den Anstupser, mein Wissen umzusetzen. 
Mein erstes selbst genähte Kleidungsstück soll ein klassischer Bleistiftrock werden. Schnittmuster ist vorbereitet, Buch liegt bereit ... ich bin startklar.


Der Bleistiftrock war nicht gerade meine erste Wahl. Tendiere ich doch immer sehr stark zur A-Linie, die meine Kurven so liebevoll in Szene setz. 
Klar könnte ich jetzt das Schnittmuster des Bleistiftrocks ummodeln, oder nur den Rock, des ebenfalls im Buch gezeigten Etuikleides nähen. Bei der Entscheidung hatte ich die Stimme meiner Mum im Kopf, die mich mal wieder ermahnte, doch ein Schnitt vor den anderen zu setzen ... anstatt wieder in die vollen zu preschen. Ist ja schließlich mein erstes Kleidungsstück.


Der gewählte Stoff ist ein weißer Bettdeckenbezug (Baumwolle), den ich weinrot eingefärbt habe. Aufgehübscht wird der gefärbte Stoff mit einer sehr filigranen Tischdecke.
Leider habe ich keinen passenden Reißverschluss in meiner Kiste gefunden. Aus dem Grund werde ich den Reißverschluss durch eine zierende Knopfleiste ersetzen. (soviel zum Thema ruhig angehen lassen und nach Anleitung nähen)


Im besten Fall sieht mein Rock dann so aus. Mal schauen ob es klappt, wie ich es mir vorstelle.



folgende Materialien sind geplant:

recycelt: Stoff (Bettdeckenbezug, Gardine) ~ Knöpfe 

neu: Nähgarn ~ Einlage ~ Stofffarbe



Anleitung und Schnittmuster meines Rocks stammen aus dem Buch: Geschickt eingefädelt - Das große Nähbuch mit Guido Maria Kretschmer*

[verlinkt auf meertjeMmi, Rock-Sew Along]
[Artikel enthält *Affiliate  Links]

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir