[Anleitung] Stricken // DIY Halloween Dekoration - das Kürbisfeld Teil 4/4 - Kürbisranken stricken (dank Draht formbeständig)

Zu guter Letzt noch die Kürbisranken. Nicht genäht, sondern aus stinknormalem Wollgarn gestrickt (ich muss das wohl explizit erwähnen, weil es bei mir üblich ist, auch mal ungewöhnliche Materialien zu verstricken).
....
Wie oft kam mir zu Ohren: >>ja, Wollkordel mit der Strickliesel habe ich als Kind auch viel gestrickt. nur wusste ich am Ende nie was ich mit den Kordeln machen sollte<< Wie wäre es mit Ranken für Gestecke und Tischdeko aller Art. Dank Draht in den Kordeln behalten die Ranken auch ihre Form.


Material:


Werkzeug:


Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.



[eins] den Draht in die Kordel zu bekommen kann eine knifflige Angelegenheit werden. Ich mache immer einen kleinen Klecks Heißkleber auf das abgeschnittene Drahtende. So rutscht der Draht flüssig durch die Kordel ohne Fäden zu ziehen. (vorher den Heißkleber natürlich trocknen lassen)


[zwei] dein Draht kann ruhig etwas verrostet und schäbig sein. Wenn du eine helle Wollfarbe nutzt und der Rost sich dann an der Kordel ablagert, entsteht mit der Zeit ein toller Farbeffekt. (Ich hatte leider nicht mehr genug helle Wolle. Sonst hätte ich noch ein Foto diesen Effekts gezeigt)





folgende Materialien habe ich verwendet:

recycelt: Wolle ~ Draht

neu: Heißkleber 



Zu diesem Nähprojekt gehören folgende Blog-Artikel:
Teil 1/4: [Nähen] das Kürbisfeld
Teil 2/4: [Anleitung] Halloween-Kürbisse nähen
Teil 3/4: [Anleitung] Kürbisblätter nähen 
Teil 4/4: [Anleitung] Kürbisranken stricken

[Artikel enthält *Affiliate -Links]
[verlinkt auf  Mmi]

CONVERSATION

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram

Instagram

folge mir