[Anleitung] Reinigen // mit Kastanien - Rosskastanien-Granulat herstellen (DIY Putzmittel auf Vorrat)

Nachdem ich gestern gezeigt habe, wie du frische Kastanien verarbeitest, werde ich dir heute zeigen, wie du die Kastanien haltbar machst. So kannst du dir das ganze Jahr DIY Kosmetik und Reinigungsmittel aus der Kastanie herstellen. 

~Rosskastanien sind mit ihren Inhalststoffen kleine Allrounder wenn es um Körperpflege und Hauslhaltsreinigung geht.~ (Rezepte zu Kastanien-Pflegeprodukten werde ich in Zukunft auch noch posten)




Zutaten:
  • frische Rosskastanien

Werkzeug:
  • Geschirrtuch
  • Schneidebrett
  • großes scharfes Küchenmesser
  • kleines scharfes Küchenmesser
  • Küchenmaschine mit Messereinsatz
  • Backblech 
  • Heizung
  • großes Einmachglas mit Deckel oder Zippertüte


Anhand dieser reichlich bebilderten Diashow, gelingt dir die Umsetzung im Handumdrehen.


(meine Küchenmaschine ist ein wenig altersschwach und schneidet auch nicht mehr so gut. Deshalb ist es bei mir ein Granulat geworden. Hast du eine bessere Maschine, kannst du dein Granulat natürlich noch feiner schneiden lassen. Dann erhälst du am Ende ein Pulver oder Pulver-Granulat-Mix)


normaler Sud: 1 gehäufter EL Kastaniengranulat auf 100 ml warmes Wasser
starker Sud: 2 gehäufte EL Kastaniengranulat auf 100 ml warmes Wasser

Der Ansatz erfolgt genau wie bei den Putzsud aus den frischen Kastanien:
  • gewünschte Menge Granulat in ein großes Einmachglas mit Deckel geben
  • mit der entsprechenden Menge Wasser auffüllen
  • Glas gut verschließen und bei zimmertemperatur 2-3 Tage durchziehen lassen
  • zwischendurch das Glas schütteln
  • abgießen
  • fertig ist der Sud

Für was du den entstanden Sud verwenden kannst, erfährst du ausführlich im Artikel: natürlich putzen // mit Kastanien ~ Basis-Sud herstellen



[eins] Alternativ kannst du das Granulat auch im Backofen (bei 50 Grad und leicht geöffneter Ofentür) trocknen.

[zwei] Luftdicht verschlossen, lichtgeschützt und trocken gelagert, hält sich das getrocknete Granulat eigentlich ewig

0 Kommentare