[Challenge] Ernährung planen // Vegan for Fit Gipfelstürmer (Teil 8/85)

Bevor ich überhaupt auch nur ein Gedanke ans Vorkochen von Grundnahrungsmittel für die Challenge verschwende, stell ich mir folgende Pläne auf:

Plan Nr. 1 / Food-Wochenplan
Welche Gerichte will ich in der Challenge-Woche essen. Variante 1 oder 2?

Plan Nr. 2 / DIY Plan 
Welche Grundnahrungsmittel aus der Challenge kann ich selbst herstellen oder habe ich sogar schon auf Vorrat da

Plan Nr. 3 / Einkaufsliste 
  1. welche Rezept-Zutaten habe ich im Vorratsschrank und im Tiefkühler da, welche brauche ich noch
  2. welche Zutaten aus den Rezepten könnte ich mit Lebensmittel austauschen, die ich auf Vorrat habe
  3. nehme ich mir meine Rezepte zu den DIY Grundnahrungsmitteln zur Hand, schaue was ich an Zutaten da habe oder noch brauche, rechne die benötigte Mengen aller Rezepte zusammen und schreibe sie auf die Einkaufsliste.

Fertig!
Das sind 1- 1½ Stunden Planung. Mit der Lieblingsmusik auf den Ohren und ein Glas Weißwein in der Hand, ein Klacks!


Dieser Artikel ist Teil meiner vegan for fit Challenge und basiert auf dem Buch Gipfelstürmer² - die 7 Tage Detox Diät. 
(Ich bin leidenschaftliche Selbermacherin & staatlich geprüfte Diätassistentin, ernähre mich schon seit Jahren vegan, Wildkräuter auf meinem Speiseplan sind Alltag, Grundnahrungsmittel stell ich lieber selbst her, kochen ist für mich kreatives Joga, rühren tue ich am liebsten in XXL Töpfen, achtloses Wegschmeißen von Lebensmittel ist für mich eine Todsünde, mein Alltagsessen kommt aus der Tiefkühltruhe oder Vorratskammer ... so ist es nicht verwunderlich, dass ich diese Challenge mit folgenden Themen ergänze: Foodsave, DIY Lebensmittel, DIY Vorratshaltung,  kochen mit Wildkräutern, zeit-und geldsparend kochen)

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare