[Food] DIY Lebensmittel - Linsennudeln selber machen // Vegan for Fit Gipfelstürmer - Selbstversuch für Selbermacher (Teil 20/85)

Das DIY Linsenmehl ist hergestellt und nächsten Herausforderung klopft an die Tür - Wie bekomme ich aus dem Mehl, vegane Linsennudeln hin?!?

Das Geheimnis liegt in der richtigen Wassermenge (nämlich seeeehr wenig) und (ganz wichtig) dem Druck, mit dem der Nudelteig ausgerollt wird. Mit meiner handbetriebenen Nudelmaschine hatte ich überhaupt keine Chance einen vernünftigen Teig auszurollen. Es entstand keine homogene Platte, sondern bröselte nur so vor sich hin. Also das Ding bei Seite gestellt und zum klassischen Nudelholz gegriffen.
Hiermit habe ich den Teig mit starken Druck ausgerollt, mit dem Pfannenwender von der Arbeitsplatte geschabt, die Fläche mit Linsenmehl bemehlt, den ausgerollten Teig gewendet, bemehlt, ausgerollt ... das Spiel ging eine ganze Weile ... und eins kann ich sagen: 


Um Welten anstrengender als klassischen Nudelteig herzustellen!


Teilweise habe ich mich mit meinem ganzen Körpergewicht auf die Nudelrolle gestemmt, um Druck aufzubauen. ... zum Glück hat Omas Nudelholz den Kraftakt ausgehalten!

Als die gewünschte Dicke der Teigplatte erreicht war, habe ich den Teig in dünne Streifen geschnitten, auf ein Backblech verteilt und das Blech auf den Balkon gestellt. Nach einem Tag an der Frischluft waren die Nudeln komplett trocken.



Frisch lassen sich die DIY Nudeln sehr schlecht kochen, beziehungsweise ist hatte kaum noch "Nudeln" in meinem Kochwasser und ehr eine Linsenmehl-Suppe. Trocknen vor dem Kochen ist Pflicht ... dann erhält man auch "Nudeln".

Werde ich die Nudeln noch einmal machen? 


mhhh ... es wäre schon interessant, ob sich die Nudeln mit einem elektrischen Pastamaker herstellen lassen (z.B. dem Philips Pastamaker², der ja seit einiger Zeit in der Food-Szene gehypt wird) ...  dann würde ich sagen:
Ja. Haben definitiv Potential auf meinem zukünftigen Speiseplan zu landen.

Die Handmade-Methode mit Nudelholz werde ich nicht wieder machen. Es ist einfach zu kraftaufwendig und das Ergebnis (für den Aufwand) ehr mittelprächtig.


In der vegan for fit Challenge werden bei einigen Gerichten auch Reisnudeln verwendet. Über das Herstellen von Reisnudeln habe ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht. (noch nicht 😀) Ich bin Reisfan und ziehe das Korn der Nudel vor!



Dieser Artikel ist Teil meiner vegan for fit Challenge und basiert auf dem Buch Gipfelstürmer² - die 7 Tage Detox Diät. 
(Ich bin leidenschaftliche Selbermacherin & staatlich geprüfte Diätassistentin, ernähre mich schon seit Jahren vegan, Wildkräuter auf meinem Speiseplan sind Alltag, Grundnahrungsmittel stell ich lieber selbst her, kochen ist für mich kreatives Joga, rühren tue ich am liebsten in XXL Töpfen, achtloses Wegschmeißen von Lebensmittel ist für mich eine Todsünde, mein Alltagsessen kommt aus der Tierfkühltruhe oder Vorratskammer ... so ist es nicht verwunderlich, dass ich diese Challenge mit folgenden Themen ergänze: Foodsave, DIY Lebensmittel, DIY Vorratshaltung,  kochen mit Wildkräutern, zeit-und geldsparend kochen)

[Artikel enthält Affiliate -Links²]

0 Kommentare